Change

Gianni

Vertrauen ist für mich die Basis einer guten Beziehung. Der Christus der Bibel ist mir darin grosses Vorbild. Vertrauensvoll begegne ich meinen Mitmenschen im Alltag.

 

Jasmin

Nach dem Gottesdienst gehe ich jeweils mit einem Lächeln nach Hause. Nicht nur aufgrund des Apéros, sondern auch wegen den aufstellenden Begegnungen und ermutigenden Predigten. Die Gottesdienste sind sehr praxisnah; nicht selten erkenne ich mich in einer biblischen Person, in einem Anspiel oder in einer Liedstrophe wieder.

 

Micha

Der Glaube führt die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Daraus ergeben sich für mich viele spannende Diskussionen und Kontakte.

 

JoAnn

Ich beziehe Kraft, Inspiration und Förderung für mein tägliches Leben durch Gottes Wort. Ich geniesse den regelmässigen Austausch über einen bestimmten biblischen Text. Ich verstehe noch nicht jeden Abschnitt der Bibel, aber es fasziniert mich immer wieder, mehr zu erfahren und lernen.

 

Silja

Wir ermutigen uns gegenseitig an einer Kirche zu bauen, in der ich mich mit meinen Begabungen ohne Leistungsdruck einbringen kann. So können wir uns gegenseitig unterstützen und ergänzen!

 

René

Im Gebet darf ich mit Gott sprechen, ihm danken, ihn loben, ehren und preisen, ihn vertrauensvoll bitten für andere und für mich, ihm Schuld hinlegen und dafür um Vergebung bitten, ihm Sorgen und Nöte abgeben und ihn um Hilfe, Weisheit, Führung und Kraft bitten.

 

Emanuel

In der Kirche am Bahnhof hat es Platz für verschiedene Meinungen, Ideen und Gedanken. Gottesdienste werden mal klassisch, mal modern gestaltet. Diese Vielfalt finde ich toll.

 

Annkathrin

Fehler macht niemand gerne – ich schon gar nicht! Und doch passieren sie immer wieder. Bei Gott erhalte ich jeden Tag eine neue Chance! Die wollen wir uns in der Kirche am Bahnhof auch geben.